Über mich

Ich liebe Tee seit über 15 Jahren. Wenn ich mich für etwas interessiere, folge ich einem inneren Trieb, es in allen Aspekten zu begreifen. Bei Tee ein Ding der Unmöglichkeit. 2012 fing ich mit dem Blog an, um meine Teeerfahrungen zu dokumentieren. Dabei lernte ich viele neue Sorten kennen und schätzen. Zum Glück habe ich nach meinem Japanologie-Studium bei dem japanischen Teeunternehmen Aiya die Möglichkeit bekommen, die Welt der japanischen Grüntees zu studieren. Darüber hinaus durfte ich im Rahmen einer Ausbildung zum Teesommelier das Wissen um die anderen Teesorten vertiefen.

Heute arbeite ich in der Zentrale von TeeGschwendner, Deutschlands Marktführer im Facheinzelhandel für Premiumtee, und kümmere mich um den Einkauf von Rohwaren und Produktentwicklung. Der liebe Gott meint es gut mit mir, denn es ist ein großes Privileg, die Leidenschaft für Tee in so einem teebegeisterten Umfeld ausleben zu dürfen.

Meine zweite Leidenschaft gilt der Teekeramik. Diese habe ich meinem Auslandsstudium in Japan zu verdanken. Dort lernte ich die Schönheit der einfachen Dinge kennen. Zurück in Hamburg hatte ich das Glück unter Dr. Eva Kaminski in verschiedenen Seminaren das Interesse so weit zu vertiefen, dass ich beschloss über Teeschalen meine Magisterarbeit zu schreiben. Diese Leidenschaft möchte ich in diesem Blog mit dir teilen. Seit 2015 biete ich über den Blog hinaus auch Unikate in meinem Shop an, die ich persönlich ausgewählt habe. In Zukunft werden durch Kooperationen mit japanischen Keramikern noch weitere Stücke ihren Weg nach Deutschland finden. Den Anfang macht im Jahr 2016 Bizen-Keramik und wird durch Echizen- sowie Oribe-Keramik ergänzt.